Industrie & Umwelt

Anwendungen und Kunden stellen zu Recht hohe Anforderungen an unsere Tanks und Silos. Es geht dabei häufig um die Lagerung korrosiver oder sogar gefährlicher Stoffe. Auch die strengen Anforderungen für die Lagerung von Lebensmitteln setzen spezifische Lösungen voraus. Die Fertigung gemäß strengster Industriestandards ist deshalb für M.I.P. entscheidend. Jedes M.I.P.-Lagersystem erfüllt die Normen und Richtlinien, die unter anderem in DIN 18820 für GVK, in EN 13121 für Tanks und in EN 1090 1&2 für Stahl für den Unterbau aus Metall festgelegt sind.

Unsere Lagersysteme erfüllen auf Wunsch die ATEX-Richtlinie und werden stets mit einer Konformitätserklärung ausgeliefert, die bestätigt, dass sie den geltenden europäischen Bestimmungen entsprechend produziert werden. Unsere Tanks und Silos können in verschiedenen Brandklassen geliefert werden und entsprechen internationalen statischen Zulassungen.

GFK-Lagersysteme sind hervorragend für industrielle und Umweltschutzlösungen geeignet, da GFK nicht rostet und gegen die meisten ätzenden chemischen Produkte beständig ist. Darüber hinaus ist glasfaserverstärkter Kunststoff antistatisch und nicht funkend, Eigenschaften, die beispielsweise für unterirdische und Offshore-Anwendungen unverzichtbar sind. Durch die isolierende Wirkung von GFK sollten feuchtigkeitsempfindliche trockene Stoffe am besten in Komposit-Silos gelagert werden. Dies beweisen die zahlreichen Silos, die beispielweise für Zement und Kalk, aber auch für Zucker und Mehl im Einsatz sind.

Und schließlich handelt es sich bei GFK um ein äußerst flexibles Produkt, das in nahezu allen möglichen Formen und Abmessungen produziert werden kann. In Verbindung mit dem geringen Gewicht bedeutet dies, dass GFK optimal für maßgeschneiderte Installationen und für solche, die sich an schwer zugänglichen Stellen oder auf beengtem Raum befinden, geeignet ist, und dass auch Anpassung und Reparatur bestehender GFK-Tanks und -Silos relativ einfach sind.

Kostenlose Preisanfrage